Werden Fortbildungsmöglichkeiten auch von den Schulleitungen unterstützt?

Die Teilnahme an freiwilligen Fortbildungsmöglichkeiten in Form von bundesweiten CLIL Lehrgängen an den Pädagogischen Hochschulen sowie an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, EU-geförderter Fortbildung im Ausland (z.B. über Erasmus+) sowie diversen schulinternen und schulübergreifenden Fortbildungsveranstaltungen (SCHILF- und SCHÜLF- Seminare) ist zu unterstützen. (vgl. CLIL-Leitfaden für die Umsetzung an HTLs, Herbst 2016, S. 8 bzw. Handreichung zur Umsetzung von CLIL an Höheren land- und forstwirtschaftlichen Schulen, Nov. 2017, S. 8)

Oder anders gefragt: Is additional CLIL and language training supported by school management?

Definitely, it´s supposed to be. Besides nationwide training courses as the ones mentioned earlier, local or regional INSET training (SCHILFs or SCHÜLFs) is another option – and it´s modular, tailor-made and sustainable. What you´d need for that? One or two language experts familiar with CLIL and a group of CLIL teachers who want to meet for language work, materials development and some micro teaching.

A sample draft programme from a technical college in Upper Austria can be seen in the Wocheninfo_40x attached. Tell me, if you want to know more about how to organize and structure INSET training at your own colleges. I´m ready to help.

 For more information, get in touch with your online CLILvoc coach, please.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s