Können Fremdsprachenassistenten/-assistentinnen den CLIL-Unterricht aktiv unterstützen? (Teil 1)

Ja. In den CLIL-Leitfäden für HTL und HLFS wird das sogar ausdrücklich empfohlen. Es heißt dort:

Um dem im Lehrplan verankerten Anspruch der Zusammenarbeit zwischen Fach- und
Englischlehrkräften gerecht zu werden, ist die Schulleitung gefordert, unterstützende
Maßnahmen in ihre strukturellen Überlegungen einfließen zu lassen. /…/
Einsatz der/des Fremdsprachenassistentin/-assistenten auch im CLIL-Unterricht (Unterstützung bei der Unterrichtsplanung und/oder -durchführung als Co-Teacher).
 (Handreichung zur Umsetzung von CLIL an Höheren land- und forstwirtschaftlichen Schulen, Nov. 2017, S. 8)

Gerade in den berufsbildenden Schulen können sich für unsere Fremdsprachenassistenten/-assistentinnen völlig neue Welten erschließen. Das führt oft zu äußerst spannenden Begegnungen und Erfahrungen, sowohl für die Teaching Assistants als auch für unsere Schüler/innen (und ihre Lehrer/innen) . Über www.weltweitunterrichten.at können Schulen Anträge um Zuteilung einer Fremdsprachenassistenz einreichen, der Antragsschluss für 2021/22 wird von den jeweiligen Bildungsdirektionen festgelegt.

Oder anders gefragt: What is the role of native speakers in CLIL?

You might ask yourself whether native speakers are better CLIL teachers per se. Keith Kelly, in one of his articles published on the Teaching English website, places a word of warning here. He says, “It’s a myth that native speakers make better CLIL teachers than non-native speakers. A British (American, Australian, Canadian, or other) accent is a quaint educational aim, but shouldn’t be a factor in teacher selection. In many ways native speakers have challenges to teaching CLIL which non-native speakers do not. In most CLIL classrooms the teacher speaks the same mother tongue language as the children. This can be a huge advantage and it can be an equally large disadvantage if the teacher doesn’t know the language the children speak at home.…”

I couldn´t agree more. On the other hand, the world of vocational education is such a rich one, such a diverse one, I´m sure your teaching assistants will appreciate the opportunity to dive into and explore. Have them enjoy a tour of your college, participate in various workshops and lab lessons or experience the world of the hotel and catering business. So much to see, so much to talk about. Be sure, both your students and your teaching assistants will love it.

Tell me, if you want to read more about native and non-native teacher collaboration in CLIL.

For more information, get in touch with your online CLILvoc coach, please.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s