Was macht eine Unterrichtsstunde zur CLIL-Stunde? (Teil 1)

In den meisten BMHS-Lehrplänen wird CLIL in etwa so definiert: Unter „Content and Language Integrated Learning (CLIL)“ versteht man die Verwendung der Fremdsprache zur integrativen Vermittlung von Lehrinhalten und Sprachkompetenz … unter Einbindung von Elementen der Fremdsprachendidaktik. (HTL-Lehrplan 2015, Anlage 1)

Braucht es also eine bestimmte Anzahl dieser Elemente der Fremdsprachendidaktik, um von einer CLIL-Stunde sprechen zu können? Nein, jegliche zahlenmäßige Vorgaben dazu sind abzulehnen. Der Einsatz von Elementen der Fremdsprachendidaktik muss situationsadäquat und zielgerichtet erfolgen, nicht nach vermeintlichen Vorschriften.

Oder anders gefragt: What makes a CLIL lesson?

Well, it´s definitely not a given number of language learning elements embedded in your lessons but CLIL core features as those shown in an overview presented by CEFIRE – Centro de Formación, Innovación y Recursos Educativos from Valencia (cf. CEFIRE: Theories about Language Acquisition and CLIL Approach, p.11)

We might take a closer look at some of these CLIL core features soon.

For more information, get in touch with your online CLILvoc coach, please.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s