Können wir CLIL eigentlich in allen Unterrichtsgegenständen machen?

Als fremdsprachlicher Schwerpunkt sind in einzelnen Pflichtgegenständen (vorzugsweise in fachtheoretischen Pflichtgegenständen, aber auch in allgemein bildenden und fachpraktischen Pflichtgegenständen, ausgenommen jedoch die Pflichtgegenstände „Religion“, „Deutsch“ und „Englisch“) ab dem III. Jahrgang mindestens 72 Unterrichtsstunden pro Jahrgang in Abstimmung mit dem Pflichtgegenstand Englisch in englischer Sprache zu unterrichten. (HTL-Lehrplan 2015, Anlage 1)

Oder anders gefragt: Are there any other subjects which are not suitable for CLIL?

“Which subjects? The jury is out on this question.

/…/ It wouldn’t make sense to teach curriculum material which is specific to Austria in another language, so Austrian Law makes sense in German. On the other hand, the opposite is true. /…/ On a different aspect of this question, I would advise colleagues to use caution where subjects are heavy in theoretical abstract content with little need for communication.” (Keith Kelly, CLIL Trainer, im CEBS-Sprachenforum 5, 17/10/17)

For more information, get in touch with your online CLILvoc coach, please.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s